Auch Profis brauchen manchmal Hilfe. So lautet das Motto der so genannten Skippertrainings. Hier dreht sich alles rund ums Segelrevier, Tips und Trick zum segeln, Wetterkunde, Törnplanung und natürlich mit dabei: jede Menge Spaß!

Eine bietet die großartige Möglichkeit, seine Bordkenntnisse aufzufrischen, sicherer zu werden im neuen Revier, für den Wiedereinstieg nach längerer Pause oder zu lernen, Extremsituationen optimal zu meistern. Hierbei gibt es jedoch zahlreiche Unterschiede, wie etwa dem Schlechtwetterkurs oder spezielle Kurse nur für Frauen. Die Kurse finden vorwiegend über wenige Tage statt und vermitteln in dieser Zeit reichlich Informationen.

- Reviererkundung, Einführung in die Schiffstechnik, verschiedene Segel setzten, notwendige Manöver wie An- oder Ablegen.

Schlechtwettersegeln - Verhalten in extremen Wettersituationen, Notfallmaßnahmen

Frauensegeltraining
- gesegelt wird mit einem erfahrenen Skipper, der den -zumeist mitsegelnden- Frauen die Angst vorm Segeln nimmt und sie fit macht in Sachen Bordleben.

Ein bietet viele Möglichkeiten, um seine Segelkenntnisse aufzufrischen und sich optimal auf den eigenen Törn vorzubereiten. Die Theorie kommt natürlich bei einem solchen Kurs auch nicht zu kurz und für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch gesorgt.

Bookmarken bei:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google
  • MisterWong.DE
  • Yigg
  • LinkArena
  • Live
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Webnews.de
  • YahooMyWeb
Tags:, , , , ,

Verwandte Artikel

Tags: , , , , ,


Hinterlassen Sie einen Kommentar